Infobrief Nr. 13

Thema: 

Der Suchtprozess: Ich kann nichts anschauen, was ich für nicht existent halte, obwohl es vor mir steht und mich beherrscht.

 

Liebe Freunde der Geistesschulung,

wie wir aus dem Kurs wissen, durchdringt die besondere Beziehung unser ganzes Leben innerhalb der Illusionswelt. Wir sind hungrig und suchen nach einem Ersatz für die LIEBE. Und wir wollen den Urschuldkonflikt, an den wir unbewusst glauben, nicht anschauen und der Heilung übergeben. Es soll so laufen wie bisher, vor allem noch besser. Aus alledem ergibt sich das, was man als Suchtprozess bezeichnet. Wie Anne Wilson-Schaef als Suchtforscherin schon vor vielen Jahren erkannte: Wir leben im Zeitalter der Sucht. Und es ist der gigantische Bedarf an Suchtobjekten, der die kapitalistische Marktwirt-schaft am Laufen hält und ständig weiter steigert: Wachsen bis zum Kollaps!

So habe ich mich aus Sicht der Geistesschulung mit diesem Thema beschäftigt, was dann schnell zu einigen Textseiten führte und besser in PDF-Form darzu-stellen war. Insofern anbei das Ergebnis: Der Versuch einer Kurzbetrachtung, um das Wesentliche im Blickfeld zu haben.

Neu sind meine geplanten Aktivitäten in Hamburg. Ab Dezember 2019 geht es los. Es gibt ein Plakat-PDF, das gut weitergereicht werden kann. Aber es werden auch 2.500 Flyer gedruckt, die in Praxen und an geeigneten Standorten im Norden Deutschlands ausgelegt werden können. Ich danke schon jetzt für Eure Unterstützung.

Mit herzlichen Grüßen,
Reinhard Lier

.

KURS-Schüler-Kontaktliste 1.2 anbei!
Immer wieder werde ich gebeten, KURS-SchülerInnen mit Kontaktwunsch auf einer Liste bekannt zu geben: Für den geistigen Austausch, Freizeit oder Wohnprojekte zum Beispiel.
Dazu hier nun meine Email-Adresse für diejenigen, die auf solch eine Liste gesetzt werden wollen. Bitte nenne Deine  Email-Adresse, Vorname, Alter, Wohngebiet. Weiterhin sind ein paar Stichworte des Interesses sicherlich hilfreich.
Dieser Dienst ist kostenlos und steht nur denen zur Verfügung, die auf einer meiner Veranstaltungen waren oder den Infobrief angefordert haben. Ich trage keine Verantwortung für mögliche Folgen dieses Datenaustauschs und bitte um einen sorgsamen, verantwortungsvollen Umgang mit den Daten.
Die Liste wird weiter wachsen und ich hänge sie immer mal wieder an den Infobrief an.

Reinhard Lier
info@lier.de

.

Familienaufstellungen und Geistesschulung September 2019
Wochenend-Seminar in Dornbirn:
14.-15. September
Preis Aufsteller: € 230.- /CHF 265.- (noch ein paar freie Plätze!)
Preis Beobachter: € 150.- /CHF 170.- (2 Tage); € 80.- für einen Tag
Anmeldung: info@lier.de; T. 0041(0)71-888 08 04

.

Toskana-Seminar Herbst 2019
Ein paar freie Plätze gibt es noch: 
27. September – 6. Oktober 2019(8 Seminartage!)Seminargebühr: € 790.- /CHF 910.-
Zimmerpreise Vollpension für 8 TageDoppelzimmer: € 630.-/ CHF 725.- (inkl. 3 Mahlzeiten)Einzelzimmer: € 899.- / CHF 1.035.- (inkl. 3 Mahlzeiten)
Alle Infos hier im PDF:

.

Finden was Frieden schenkt
Mein Buch über das Familienstellen ist nun komplett überarbeitet worden und steht als digitales Download-Buch zur freien Verfügung:

http://geistesschulung.eu/wp-content/uploads/Frieden_Finden_Lier_2019.pdf

.

HAMBURG 2019:
Seminar Geistesschulung EKIW mit Aufstellungen  

1. Abendvortrag: 13. Dezember, 19:00 Uhr; Eintritt € 10.- (ohne Anmeldung!)
Thema: Die Ebenen des Bewusstseins

Ort: WRAGE, Schlüterstr. 4, Hamburg; Organisation: Simone Fugger, T. 01577- 5197123; simonefugger@gmail.com(Preisreduktion in begründeten Fällen möglich.)
Zeit Sa. & So.: 9:30 – 13:00 Uhr – Mittagspause – 14:15 – ca. 18:00 Uhr 
Preis Wochenendseminar: für Aufsteller: € 260.- (inkl.Nachbetreuung & 1 Buch)PreisfürTeilnehmer ohne Aufstellung: € 170.-,ganzes Wochenende! (1 Tag € 100.-)
Ablauf: Familienaufstellungen, Vortrag, Filmsequenzen, Folien, praktische Übungen
Es sind alle Bücher und CDs von Reinhard Lier auf freier Spendenbasis zu bekommen.
Anmeldung Wochenendseminar: info@lier.de /T. 0041-71-888 08 04

.

Hier der Flyer, der ab dem 7. September in Druckform zur Verfügung steht. Wer die Verteilung unterstützen möchte, der möge sich bitte bei mir melden: info@lier.de

In dieser Website benutzen wir Cookies.

Sie dienen dazu, das Besuchererlebnis zu optimieren und Statistiken zu führen. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, damit keine Daten an Dritte gesendet werden. Möglicherweise stehen dann nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.