Reinhard

Author Archives: Reinhard

Infobrief Nr. 10

Thema: Was ich glaube, das ist für mich wirklich.

Was du auch immer in deinen Geist annimmst, ist für dich wirklich. 
Dein Annehmen macht es wirklich.  
(T-5.V.4:1-2)

.

Liebe Freunde der Geistesschulung,

durch den Kurs wissen wir, dass Wahrnehmung durch Projektion erzeugt wird. Wir sehen eine wahnsinnige Welt voller Probleme, weil dies unserem Geisteszustand – dem träumenden GOTTESSOHN, der ein Problem mit der LIEBE hat – entspricht. Ich sehe also immer nur mich im Egomodus, wenn mir das, was ich da draußen sehe, nicht gefällt und ich darunter leide. Also braucht der träumende Geist Heilung und ich darf mich fragen: Woran will ich wirklich glauben? 

Denn das, woran ich glaube, dass zeigt sich in der Art und Weise, wie ich die Welt wahrnehme und deute. Das Denksystem, dass ich für mich akzeptiere, das wird meine Welt projizieren, in der ich dann leben muss. In dieser Hinsicht haben wir nur die Wahl zwischen zwei Denksystemen: Ego oder HEILIGER GEIST. 

Es ist unmöglich nicht zu glauben, was du siehst, aber es ist ebenso unmöglich zu sehen, was du nicht glaubst. Wahrnehmungen werden auf der Basis von Erfahrungen aufgebaut und Erfahrung führt zu Überzeugungen. So siehst du denn tatsächlich, was du glaubst.  
(T-11.VI.1:1-4)

Es ist eine sinnvolle Übung in der Geistesschulung, sich immer mal wieder zu fragen: 
Ist dieser Gedanke, den ich gerade denke, das, woran und wirklich glauben möchte? Ist es das, was ich erleben möchte? Ist es ein Gedanke, der vom HEILIGEN GEIST inspiriert ist?

Wenn ja: Dann kann ich den Gedanken mit gutem Gewissen als hilfreich akzeptieren und ich fühle mich wohl damit und ich kann ihn auch mit allen anderen Menschen teilen, denn er dient der ganzen Menschheit. 

Wenn nein: Dann übergebe ich diesen Gedanken dem HEILIGEN GEIST und vergebe mir dafür, ihn auch nur einen Moment lang gedacht und mich mit ihm beschäftigt zu haben. 

Fazit: Ganz gleich, was ich in meinem Geist bewege: Indem ich mich mental und emotional damit beschäftige, mache ich es für mich wirklich. Was ich in mir nähre führt am Ende zu einem Sprechen und Handeln in der Welt. So begann zum Beispiel der II. Weltkrieg: In Gedanken und Gefühlen, die Menschen in ihrem Geist bewegten. Da sage Einer, Gedanken und Gefühle seien nicht bedeutsam und hätten keine Wirkungen.

Mit herzlichen Grüßen,

Reinhard Lier

.

KURS-Schüler-Kontaktliste

Immer wieder werde ich gebeten, KURS-SchülerInnen mit Kontaktwunsch auf einer Liste bekannt zu geben: Für den geistigen Austausch, Freizeit oder Wohnprojekte zum Beispiel.

Dazu hier nun meine Email-Adresse für diejenigen, die auf solch eine Liste gesetzt werden wollen. Bitte nenne Deine  Email-Adresse, Vorname, Alter, Wohngebiet. Weiterhin sind ein paar Stichworte des Interesses sicherlich hilfreich.

Dieser Dienst ist kostenlos und steht nur denen zur Verfügung, die auf einer meiner Veranstaltungen waren oder den Infobrief angefordert haben. Ich trage keine Verantwortung für mögliche Folgen dieses Datenaustauschs und bitte um einen sorgsamen, verantwortungsvollen Umgang mit den Daten.

Im Infobrief Nr. 11 /Juli 2019 wird die erste Version (1.0) dieser Kontaktliste an die KURS-Schüler verschickt werden. Die Liste wird weiter wachsen und ich hänge sie immer mal wieder an den Infobrief an.

Reinhard Lier

info@lier.de

.

Familienaufstellungen und Geistesschulung Juni 2019

Wochenend-Seminar in Dornbirn:

22.-23. Juni (noch freie Plätze vorhanden)

Preis Aufsteller: € 230.- /CHF 265.-

Preis Beobachter: € 150.- /CHF 170.- (2 Tage); € 80.- für einen Tag

Anmeldung: info@lier.de; T. 0041(0)71-888 08 04

.

Infos über die Toskana-Seminare

Infobrief Nr. 8

Thema: Die Welt steht im Dienst der ERLÖSUNG

Liebe Freunde der Geistesschulung,
auf dem Weg in den FRIEDEN GOTTES bilden Unbewusstheit und Angst die größten Hindernisse. Viele Menschen sind regelrecht hypnotisiert von den destruktiven Phänomenen der Illusionswelt wie Chemtrails, Aluminium, Glyphosat, Mikroplastic, G5-Netz, Impfstoffe und viele andere Themen.
Die Frage ist nun: Wie ernst nehmen wir die Geistesschulung EKIW? Was sagt sie uns für einen sinnvollen Umgang mit der Welt, in der wir als körperliche Wesen zu leben glauben?


Da die Welt nur unseren geistigen (Traum-)Zustand spiegelt,sollten wir all ihren Aspekten ausschließlich mit Vergebung begegnen. Es macht keinen Sinn, die Welt zu dämonisieren und diese Feindbilder (Stichwort Verschwörungstheorien) zu bekämpfen. Denn wenn wir das tun, werden wir am Ende aus lauter Verzweiflung zu Terroristen wie die damalige RAF (Rote Armee Fraktion, 1970er Jahre, Deutschland), und wir sterben bestenfalls – nachdem wir selber in unserem „heiligen Krieg“ zu Mördern geworden sind – einen „Heldentot“ im Kugelhagel der Polizei oder Geheimdienste. Dann würde Jesus vielleicht zu mir sagen: „Reinhard, da hast du etwas Wichtiges noch nicht ganz verstanden, also noch mal auf Start und einen neuen Durchlauf, ich bleibe an deiner Seite…“


Da wir als KURS-Schüleraber einen Zugang zur Geistesschulung bereits gefunden haben, können wir mit Jesu Hilfe den Weg in den FRIEDEN GOTTES abkürzen. Wenn die Welt und vor allem meine Empfindungen der Angst, Wut und Verzweiflung über die Welt nur mit mir – mit dem falschen Selbst, für das ich mich halte – zu tun haben, dann bedarf offensichtlich ichder Heilung. Und für einzig diesen Zweck nutzt der Heilige Geist die Welt als Klassenzimmer: Für meine Heilung, denn der „Verrückte“ bin ich, wenn ich zum heiligen Krieg gegen Feindbilder aufrufe, die allein in meinem träumenden Geist existieren. 


Jesus ist in der WIRKLICHKEIT des REINEN GEISTES verwurzelt und schaut in meinen Traum hinein und fragt mich, ob ich weiterhin kämpfen und leiden oder den FRIEDEN GOTTES erfahren möchte. Denn dies ist die einzige freie Wahl, die ich noch habe. Ob ich Kirschkuchen, Sachertorte oder Rüblikuchen esse, das ist völlig egal: Es bleibt alles Kuchen und es befreit mich nicht geistig. Illusion oder WIRKLICHKEIT, Krieg oder FRIEDEN: Dies bildet den Entscheidungsprozess, vor dem wir in Wahrheit stehen. Der Heilige Geist kann alle Phänomene der Welt (auch Atomkraftwerke, Panzer und Giftbomben) für unsere Heilung und Erlösung nutzen. Die Frage ist nur: Wollen wir das – von ganzem Herzen, aus ganzer Seele und mit allen unseren Kräften?


Denn da ist eine Instanz in uns, die Anderes will:Dass es mit dieser Welt doch noch klappt, dass wir Jahrhunderte alt werden mit sexueller Erfüllung dreimal täglich, mit freier Energie und einer paradiesisch sauberen Umwelt und Landwirtschaft. Doch wer an solche Luftschlösser glaubt, der hat das Wesen des viralen Programms auf unserer menschlichen Festplatte noch nicht durchschaut: Unser falsches Selbst – das Ego, die Idee der Trennung. Dieses falsche Selbst kann nur mörderisch agieren und die Schätze der Erde ausplündern, Menschen missbrauchen und Waffen zur Machtabsicherung bauen, denn es fürchtet sich vor der Rache eines wahnsinnigen Gottes, von dem es glaubt das Leben gestohlen zu haben. Dieser beängstigende Gott aber ist eine bloße Projektion des falschen Selbst und hat mit den REINEN GEIST der LIEBE nichts zu tun. 


So besteht in Wahrheit kein Grund zur Sorge.Die Welt der Körper und Dinge ist eine sehr gut animierte Traumwelt in unserem Geist – mehr nicht. Doch wir sind das nicht: All die Geschichten, all die scheinbar wertvollen Dinge der Welt. Was jedoch in unserem Leben der LIEBE und WAHRHEIT nahe war, das ist nie verloren, das bleibt und wird uns in der Ewigkeit zurückerstattet. Alle Irrtümer aber werden von uns abfallen, wenn wir die Heilung unseres Geistes wählen und vor allem sehenwollen, uns also für die Schau CHRISTI entscheiden.

Mit herzlichen Frühlingsgrüßen,
Reinhard

.

.

Zu den irdischen Belangen:
Endlich fertig:Die französische Übersetzung meines Buches über Reinkarnation und EKIW („Mein Tod in Amerika“).

Wer französische sprechende Freunde hat, dem steht dieses Buch nun kostenlos zur Verfügung.
Weiterhin bitte ich um Hilfe,da ich selbst kein Französisch spreche: Wer kann mal schauen, ob es im französischen Internet Portale für den Upload freier Digitalbücher gibt. Mein Buch soll dort reingestellt werden, damit es auch die Menschen in dieser „Sprachzone“ erreicht. Immerhin geht es um das gern verschwiegene Thema der Abtreibung in Verbindung mit Reinkarnation: Man sieht sich mindestens immer zweimal…

.

An diesem kommenden Wochenende bei Passau: 30.-31. März:
„Geistesschulung EKIW und Familienstellen“. 
Details im PDF anbei und auf meiner Website www.geistesschulung.eu.
Kurzfristige Anmeldungen für den Vortrag und für das Seminar sind möglich:Einfach kommen und einchecken!

.

.

Es gibt einen neuen Flyerüber meine Urlaubsseminare.
Wer diese Flyer bei sich auslegen möchte, der möge sich melden: info@lier.de/0041-71-888 08 04. Ich schicke sie per Post zu, auch wenn es nur wenige sein sollen (mindestens 10 Stück).

In dieser Website benutzen wir Cookies.

Sie dienen dazu, das Besuchererlebnis zu optimieren und Statistiken zu führen. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, damit keine Daten an Dritte gesendet werden. Möglicherweise stehen dann nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.