Anreise Toskana

Mit dem Pkw von Norden auf der A1 über Florenz, Siena und bei Orvieto abfahren. Oder noch besser von Florenz bis Siena, Grosseto, Albinia, Manciano, Catabbio. Möglichst nicht schon in Paganico abfahren, obwohl die Strecke kürzer aber eben sehr kurvenreich ist. Über Albinia ist die Fahrt am entspanntesten.


Per Flugzeug
sind die Verbindungen nach Rom sehr gut. Danach im Zug nach Orvieto oder am einfachsten einen Mietwagen nehmen (ca. 2 Stunden bis Catabbio). Finden sich mehrere Teilnehmer „per Flieger“, dann werden Fahrgemeinschaften organisiert.

Die nächsten Bahnhöfe sind Grosseto oder Orvieto, es kommt darauf an, woher die Teilnehmer kommen, Abholen und Hinbringen kosten zusammen € 50.-. Orvieto liegt an der Autobahn A1, welche von Florenz in den Süden führt. Im folgenden Kartenbild finden Sie das Seminarhaus im oberen rechten Quadranten.

Fahrgemeinschaften werden nach den gegebenen Möglichkeiten von Deutschland, der Schweiz oder von Österreich aus optimal organisiert.

Beachte:
Das Seminarhaus heißt heute „Villa Antiglia“ (früher „Villa Montefiora“).

In dieser Website benutzen wir Cookies.

Sie dienen dazu, das Besuchererlebnis zu optimieren und Statistiken zu führen. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, damit keine Daten an Dritte gesendet werden. Möglicherweise stehen dann nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.