Startseite

x

previous arrow
next arrow
Slider

GEISTESSCHULUNG

Eine Notwendigkeit für ein friedvolles Leben

in der Welt und doch jenseits davon

„Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat“ Balthasar Moretus, 1660, Amoris Divini Emblemata Studio Et Aere Othonis Vaenii Concinnata

Was ist der Mensch?

Wer bin ich?

Wesentliche Fragen führen immer in den Geist.

Unwesentliche Fragen führen in die Welt,

wo kein Frieden und keine Liebe zu finden ist.

Alle wirklichen Antworten liegen im Geist.

Wir tragen alles in uns.

Daher:

Ein Jeder wählt, ob er im eigenen Geist die Antwort hören will.

Gehen kann diesen Weg nur ein Jeder für sich,

und doch gehen wir ihn im Geist zusammen:

Einer für alle, alle für Einen.

Der Mensch ist ein Suchender. Sein Herz ist im Konflikt mit sich selbst, die Liebe suchend und doch nicht wissend, wie er wirklich lieben kann. 1988 erkannte ich, dass ich gar nicht wußte, wie man liebt. Meine Ehe ging ihrem Ende entgegen. Der innere Schatten der Seele meldete sich und mir war nicht klar, wie ich sinnvoll mit diesen angsteinflößenden Anteilen umgehen sollte.

Dann beschritt ich den Weg einiger Therapien, bis ich 2006 zur Geistesschulung von Ein Kurs in Wundern gelangte. Hier wehte mir ein „frischer geistiger Wind“ entgegen: Mir wurden befreiende Erkenntnisse geschenkt. Ich begann zu verstehen und nutzte die geistigen Werkzeuge des Kurses. Es wurde friedvoller in mir, die Angst ließ nach. Der Würgegriff der destruktiven Kraft (des Egos) in mir wurde gelockert. 

Durch die intensive Beschäftigung mit dem Kurs wurde ich zu meiner eigentlichen Lebensaufgabe geführt. Acht Jahre früher hatte mir eine hellsichtige Frau diese Aufgabe schon angekündigt: Es wird ein geistiges Lehrsystem zu Ihnen kommen, das werden Sie für andere Menschen übersetzen, damit diese es verstehen. Das System ist schon vorhanden, Sie erfinden da nichts Neues, aber Sie werden es deuten und erklären (Sinngemäße Wiedergabe ihrer Worte).

Von 2008 bis 2017 hielt ich Vorträge über den Kurs, die alle auf dieser Website und als CDs zur freien Verfügung stehen. Auch schrieb ich mehrere Bücher über die Geistesschulung. In Verbindung mit der Aufstellungsarbeit (dem sogenannten Familienstellen) konnte ich die Inhalte des Kurses im praktischen Vollzug den Menschen auf einer noch tieferen Ebene nahe bringen. Für all dies bin ich sehr dankbar, denn ich weiß um die Notwendigkeit von Geistesschulung, weil sie der seelisch-geistigen und auch der körperlichen Heilung dient.

Informieren Sie sich über meine Angebote und nutzen Sie sie, wie es Ihnen stimmig erscheint. Ein Kurs in Wundern ist einer von über tausend spirituellen Wegen, die der Heilung des Geistes dienen. Wir alle befinden uns in einem Prozess, den die spirituellen Meister als Erwachen bezeichnen. Denn noch träumen wir von einer Welt und haben die WIRKLICHKEIT nicht erkannt. Aber es gibt Hoffnung im Hinblick auf ein Ende des menschlichen Leidens, wenn wir den Geist schulen. Ein friedvoller, zentrierter Mensch dient allen Menschen. Sie sind eingeladen.

Reinhard Lier

19. Juni 2018

.

Liebe Freunde der Geistesschulung,

im Januar 2020 habe ich meinen Telegram-Kanal begonnen. Diese Art der Kurs-Vermittlung hat  sich mit inzwischen 742 TeilnehmerInnen  sehr bewährt, besonders angesichts der C-Krise mit all ihren schmerzvollen Folgen.

Wer die Kursinhalte studiert und bestmöglich umsetzt der weiß, dass wir alle an den Krisen des Lebens in der Illusionswelt wachsen und sie der Türöffner zur eigentlichen WIRKLICHKEIT im GEIST sind. Zumindest können und sollten wir die Krisen so nutzen und nicht passiv unter ihnen leiden oder in Aggressionen und Schuldprojektionen stecken bleiben.

Wenn alles locker und bequem läuft, besteht für die meisten Menschen kein Grund, den Weg in den Geist zu beschreiten. Nach dem II. Weltkrieg erleben wir nun erstmals in Europa und in den meisten Bereichen der Welt eine Art Kriegszustand. Uns wird bewusst, dass unser Leben hier auf Erden kein statisch sicherer kindlich einzufordernder Zustand ist, auch wenn das viele Menschen gern so hätten. Das Ego-Denksystem, das wir alle gewählt haben, zeigt immer wieder sein wahres Gesicht: Es sind die grau-kalten und die schwärmerisch fanatischen Phänomene dieser Welt, eben mörderische Impulse in den verschiedensten Verkleidungen.

All das vollzieht sich in unserem Geist und wird über die Welt auf der Leinwand des Bewusstseins da draußen gespiegelt. Geistesschulung will uns wieder nach innen auf die Ursachenebene in unserem Geist führen. Dort ist der Ausgang. Er hat nichts mit dem physischen Tod zu tun, denn dieser ist ja nur ein Bildausfall im träumenden Geist. Insofern sollten wir allen suizidalen Verzweiflungstendenzen eine klare Absage erteilen – sie lösen das eigentliche Problem nicht.

Wie geht es nun weiter mit meiner Arbeit?
Ich hoffe auf eine Reisefreiheit in der Sommerzeit, um dann wieder Seminare in der Toskana und auch in Dornbirn und an anderen Orten anbieten zu können. Dabei werden Seminare in Italien vermutlich am ehesten realisierbar sein, wo ich ja mittlerweilen einen Teil meiner Zeit für den Aufbau eines Hofprojekts seit August 2020 verbringe. Dieser Hof soll auch Kursschülern für Aufenthalte zugänglich gemacht werden: Vom Wochenende bis zu längeren Auszeiten und der Möglichkeit der Kostenreduzierung durch Mitarbeit ist vieles möglich. Für mich geht es immer um Menschen und damit um Geistesschulung. Dieses „Toskana-Kurs-Projekt“ wird demnächst auf einer eigenen Website dargestellt und soll im Rahmen einer Foundation nach englischem Recht auch für gemeinnützige Fördermittel offen sein. 

Mein Dank geht an dieser Stelle an die treuen Unterstützer meiner Arbeit via Spende, denn sie wissen, dass ich auch weiterhin möglichst viele Geistesschulungsangebote wie meine Bücher und Vorträge sowie den Telegram-Kanal frei zugänglich halten möchte. Ich bin als Vermittler und Interpret von EKIW auch ein ganz normal geerdeter Mensch mit ganz gewöhnlichen (Zahlungs-)Verpflichtungen, denen wir uns ja alle als Teil des Klassenzimmers dieser Welt stellen müssen. Ich achte jede Gabe, ob klein oder groß. Inzwischen kann ich nun auch die vereinfachte Spendenüberweisung über Paypal anbieten:
http://geistesschulung.eu/spende/

Ich freue mich auch immer wieder über Rückmeldungen und Fragen. Wir sind als „Brüder“ gemeinsam auf dem Weg und sind als ernste Schüler zugleich die „Lehrer GOTTES“. Denn wer soll das LICHT in die Welt bringen zu denen, die in schmerzvoller Dunkelheit verharren, wenn nicht wir?!

Mit herzlichen Grüßen aus der moderat-winterlichen Toskana,
Reinhard Lier

.

.

SEMINARE mit Reinhard Lier:

Wochenend-Seminare Familienstellen & Geistesschulung

Der nächste Termin für Dornbirn:
6. – 7. März 2021 (fällt wegen C-Krise aus)
Aufsteller 230.-
Beobachter € 100.-
Anmeldung: lier.reinhardÄT-Zeichengmail.com

Toskana-Seminar 2021:
1.- 10. Mai
31.Juli – 13.August
30. September – 9. Oktober

www

www

www

.

.

Um meinen Telegram-Kanal zu nutzen, braucht Ihr Telegram auf Eurem Smartphone oder auf dem Laptop/Computer. Es ist kostenlos im Internet herunterzuladen:

https://telegram.org

Dann nehmt Ihr den folgenden Link. Darüber könnt Ihr Euch in meinen Kanal „einschreiben“.

https://t.me/ekiw_reinhards_kommentare

.

Der Kanal ist keine Chat-Gruppe, die Teilnehmer bleiben also alle untereinander anonym und kommunizieren nur mit mir direkt über Email oder Whatsapp.

Resonanz:
Lieber Reinhard,
ja, ich verstehe Dich gut und vielen Dank für Deine Beiträge. Vielen, vielen Dank. Durch Deine Beiträge entsteht Leichtigkeit, Freude und Geerdetheit. Ich habe Deine „radikale“ Art schon immer gemocht. Teilweise bin ich auch amüsiert, weil Du, wie Du schon sagtest, Dir keine Freunde machst. Ehrlich und mutig. Ein paar werden bleiben und weiter mitgehen. 

.

.

Ab Februar wird es eine Seminarangebot über ZOOM geben. Ich informiere im Rahmen meines Telegram-Kanals demnächst darüber.

.

.

Letzte Änderung auf dieser Website: 28.02.2021

In dieser Website benutzen wir Cookies.

Sie dienen dazu, das Besuchererlebnis zu optimieren und Statistiken zu führen. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, damit keine Daten an Dritte gesendet werden. Möglicherweise stehen dann nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.